Kinderhaus Zauberstern

Familienzentrum

Kinderhaus Zauberstern

Essen Süd / Ostviertel

Spielen, Lernen, Freunde finden

Kinder im RollenspielBastelgruppe

Unsere Angebote für ihr Kind

  • eigene Köchin im Kiga
  • gesunde und ausgewogene Ernährung
  • Sucht- und Gewaltprävention durch das Papilio Programm
  • Individuelle U3-Betreuung, orientiert an den Bedürfnissen der Kinder,
    in einer familiären Atmosphäre

und ansonsten lassen Sie sich überraschen...

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 700 bis1700 Uhr

Unsere Gruppen

  • 1 Gruppe für 10 Kinder im Alter von
    4 Monaten bis zu 3 Jahren
  • 2 Gruppen für 20 Kinder im Alter von
    2 Jahren bis zum Beginn der Schulpflicht
  • 2 Gruppen für 25 Kinder im Alter von
    3 Jahren bis zum Beginn der Schulpflicht

Nebenstelle Burggrafenstraße:

  • 1 Gruppe für 10 Kinder im Alter von
    4 Monaten bis zu 3 Jahren

Unser Angebot als Familienzentrum

Das Familienzentrum soll ein Ort der Begegnung und des Gesprächs sein, an dem Offenheit und Verständnis füreinander die wesentliche Vertrauensgrundlage bilden. Um so den Grundstein für eine optimale Förderung und gelungene Zusammenarbeit zu legen. Das ist uns wichtig:

  • Wir ermöglichen Selbstständigkeit
  • Wir stärken Lebensfreude
  • Wir regen die Eigenaktivität an
  • Wir fördern den Aufbau der emotionalen Kräfte
  • Wir haben Platz für Kreativität
  • Wir leben Akzeptanz und Toleranz

Zusammenarbeit bedeutet für uns:
Eine Erziehungspartnerschaft aufzubauen, die auf Transparenz, gegenseitigem Vertrauen, Offenheit, und Akzeptanz basiert, damit wir uns zum Wohle des Kindes gegenseitig unterstützen können.
Wichtige Punkte sind für uns:

  • intensiver Austausch
  • regelmäßige Gespräche
  • Hospitationen im Alltag
  • gemeinsame Aktionen
  • Offenheit für neue Ideen und Anregungen

 

„Ausnahmslos alle Kinder und Jugendliche
haben das Recht auf Chancengleichheit“

Ausgehend von diesem Leitgedanken bieten wir:


Hilfe zur Selbsthilfe:

Wir ermöglichen Ihnen schnelle, kostenfreie, wertfreie, unbürokratische und vertrauliche Hilfen, die zu Ihrer Situation passen und möchten Anlaufstelle für alle Familien im Stadtteil, besonders aber für Familien in sozial benachteiligten und problematischen Lebenslagen sein.


Bildung:

Fängt bei uns bei den Kleinsten an und hört im Alter nicht auf. Bei uns entscheidet nicht der Geldbeutel über die Teilhabe an Bildungsangeboten, sondern das Interesse, die Motivation. Vor allem die Förderung von Begabungen trägt zum Gelingen bei.


Kultur:

Ist für uns das gelebte Miteinander von Menschen verschiedener Herkunft. Unser Ziel ist eine harmonische interkulturelle Verständigung für eine positive Gesamtatmosphäre.


Erlebnisräume:

Wir schaffen räumliche Bedingungen für Menschen vieler Altersstufen, um individuellen, gemeinsamen Aktivitäten nachgehen zu können. Unsere Räume:

  • 1 Werkraum
  • 1 Kurs- Besprechungsraum mit offenem Spielbereich
  • 1 Kurs- Besprechungsraum (groß) mit Küche
  • 1 Turn- Bewegungsraum
  • Sanitäre Anlagen/Wickelbereiche

Angebote:

gemeinsame Ausflüge und Feste
Kursangebote wie z.B. Elternstart, Deutschkurs, Eltern-Kind-Kochen, Werken
Begegnungs- und Austauschmöglichkeiten z.B. im offenen Elterncafé, bei Ausflügen, in Kursen


Bildung:

breitgefächertes Kursangebot unserer VKJ Familienbildungsstätte
Elterninfonachmittage und -abende zu pädagogischen Themen
Kurse zur Stärkung der Elternkompetenz
Sprachkurs


Betreuung:

Bei uns finden Sie ein verlässliches und bedarfsorientiertes Betreuungsangebot für Kinder von 4 Monaten bis zum Beginn der Schulpflicht.


Beratung:

  • Erziehungs- und Familienberatung in offenen/regelmäßigen Sprechstunden
  • Mieterberatung in offenen/regelmäßigen Sprechstunden
  • Beratung zu Angeboten und Leistungen der Kinderbetreuung
  • regelmäßige Beratung zur Kindertagespflege

Familiencoach

Die Familiencoaches

  • unterstützen die Familien durch individuelle Begleitung,
  • stellen Kontakt zu anderen Fachdiensten und Angeboten insbesondere im Bereich der Gesund-heitsvorsorge, Erziehungsberatung, Frühförderung und Elternbildung her
  • und organisieren selbst Angebote in den Familienzentren und Kinderhäusern.

Mehr Informationen >>>