Ritter auf dem Kinderfest!

VKJ_2019_08_13_SchirmherrschaftKrayerKinderfest_Gruppe.jpg
Jetzt ist es raus: Die Schirmherrschaft über das 27. Krayer Kinderfest übernimmt der Essener Energieriese "innogy". Vertreten wird das Unternehmen vor Ort von Kommunalbetreuerin Petra Kox (l.), die den Park im Vorfeld mit Bezirksbürgermeister und Kinderfest-Moderator Gerd Hampel (SPD) besuchte. Für den VKJ, der das Fest seit 2014 organisiert, war Fachberatung Sandra Neuwaldt (r.) mit dabei. Foto: VKJ
VKJ_2019_08_13_SchirmherrschaftKrayerKinderfest_PetraKox.jpg
Petra Kox, Kommunalbetreuerin von innogy, wird als Schirmherrin vor Ort mit den Familien feiern. Foto: innogy
VKJ_2019_08_13_SchirmherrschaftKrayerKinderfest_Ritter.jpg
Die Ritterschaft von Bram informiert die Besucher des Krayer Kinderfestes über das Mittelalter. Foto: Ritterschaft von Bram

VKJ freut sich über neue Teilnehmer am Samstag, 24. August, im Krayer Volksgarten

 

Nicht nur die Schirmherrschaft konnte in Sachen Kinderfest in dieser Woche geregelt werden. Nein, der VKJ freut sich auch über eine neue Teilnehmergruppe, die die Gäste in längst vergessene Zeiten entführen wird.

Die "Freie Ritterschaft von Bram e.V." zieht seit mehr als 20 Jahren durch die Lande und erfreut nicht nur die Besucherscharen der verschiedensten Mittelaltermärkte. "Bei uns Bramern gibt es immer viel zu sehen und zu erleben. Für Groß und Klein ist bei uns für jeden was dabei", sagt Jens Ebert, der den Kontakt zum VKJ gesucht hat. "Wir haben uns sehr über die Anfrage gefreut, denn so können wir dem Fest noch einmal ein ganz anderes Gesicht geben und den vielen Besuchern wieder etwas Neues bieten, damit es nicht langweilig wird", freut sich VKJ-Geschäftsführerin Vera Luber.

Die Ritterschaft ist stolz darauf "die wahrscheinlich Größte mobile Freilichtkulisse im deutschsprachigen Raum" ihr Eigen nennen zu können. "Unsere Darbietungen sind vielfältig und somit verstehen wir uns nicht als Heerlager, sondern als Schauspielgruppe, die aktiv das Festprogramm mitgestalten kann", so Ebert.

Das freut auch das VKJ-Organisationsteam. "Natürlich bauen wir die Ritter in unser Bühnenprogramm ein, bei dem auch wieder unsere Kinder aus dem VKJ-Kinderhaus SimSalaGrim einen Auftritt haben, aber auch die Kinder und Jugendlichen aus unserem Jugendbereich, die in der Woche vor dem Fest einen Beatbox-Workshop machen und ihr neu erlerntes Können auf der Bühne zeigen", verrät VKJ-Pressesprecherin Mareike Schulz.

Am Stand der Ritterschaft von Bram kann man sich nicht nur zum Ritter schlagen lassen. "In unserem Lager gibt es keine abgesperrten Bereiche. Wir sind offen für alles und jeden. Bei Fragen zu den zahlreich mitgeführten Waffen stehen wir jederzeit gerne Rede und Antwort", sagt Jens Ebert.

Die Ritter der Freien Ritterschaft von Bram sind nicht nur auf mittelalterlichen Veranstaltungen unterwegs, sondern besuchen auch gerne Schulen, Kindergärten oder Jugendgruppen. "Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, Kindern und Jugendlichen das Mittelalter näher zu bringen. Im Rahmen verschiedener Projekte veranschaulichen wir auch gern mit Vorträgen das Mittelalter in einer ganz besonderen Art und Weise.

Nicht nur auf Großveranstaltungen, sondern auch kleinen Schul- oder Gemeindefesten zeigen wir Mittelalter zum Anfassen", so Jens Ebert.

Auf die Ritterschaft ist nicht nur das Organisationsteam gespannt. Auch Petra Kox, die den Schirmherrn innogy in ihrer Funktion als Kommunalbetreuerin vertreten und das Fest besuchen wird, freut sich auf die Angebote. "Ich bin schon sehr gespannt und freue mich auf den 24. August. Ich bin neugierig auf alle Teilnehmer und freue mich, mit Groß und Klein ins Gespräch zu kommen. Vielleicht ja auch an unserem innogy-Backmobil oder in der Chill-Ecke, denn ich komme nicht mit leeren Händen. Wir werden mit den Kindern Leckereien im Backmobil backen und chillen kann man prima in unseren Liegestühlen. Schauen Sie auf jeden Fall auch bei innogy vorbei", lädt Kox ein.

Und noch eine Neuerung konnte in dieser Woche in trockene Tücher gebracht werden: Das Team der Minigolfanlage von "Berni's Come In" lädt zu einem kleinen Minigolfturnier ein, bei dem tolle Preise winken. Anmelden können sich Kinder bis 12 Jahre dafür für Ort an der Bühne (auf Durchsagen der Moderatoren achten!). Und nach dem Turnier ist vor dem Spielspaß, denn Kerstin Meyer Kottenberg und ihr Team haben sich auch noch eine tolle Kinderfest-Überraschung für alle Festbesucher ausgedacht!

Gefeiert wird wie immer am letzten Feriensamstag, am 24. August, von 14 bis 19 Uhr im Volksgarten an der Ottostraße. Der Eintritt ist natürlich frei!