VKJ kommt nach Heidhausen!
15.05.2015 Category: Intern, Veranstaltungen

VKJ kommt nach Heidhausen!

Das VKJ-Kinderhaus LaLeLu entsteht am Brosweg


VKJ-Geschäftsführer Oliver Kern und die künftige VKJ-Kinderhaus LaLeLu-Leiterin Dagmar Hamacher besichtigten mit den Kindern aus dem VKJ-Kindergarten Budenzauber aus Werden bereits die neue Einrichtung des Vereins. Foto: VKJ

Oliver Kern führte die Kleinen durch die neuen VKJ-Räumlichkeiten und alberte mit ihnen rum. Wo er jetzt noch durchklettern kann, soll schon bald ein neuer Herd eingebaut werden. Die Kinder hatten Spaß!

Foto: VKJ

Das Spielzeug, das in der Einrichtung verblieben ist, wurde von den Budenzauber-Kids natürlich sofort auf Herz und Nieren geprüft. Foto: VKJ

Sein 18. Kinderhaus wird der VKJ, Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V., am 1. August in Betrieb nehmen. Eine aufgegebene Kindertageseinrichtung am Brosweg 18 renoviert der VKJ derzeit.

Ab dem 1. August können hier 34 Kinder im Alter von einem bis sechs Jahren in zwei Gruppen miteinander spielen, lernen und toben.

Wie in allen 17 VKJ-Kinderhäusern in Essen und Mülheim wird der VKJ auch hier auf seine bewährten Förder- und Präventionsangebote setzen und die Kinder werden Projekte wie das Sucht- und Gewaltpräventionsprogramm „Papilio“, die „logo-motopädische Sprachförderung“ oder die musikalische Frühförderung SoNaRe im Kindergartenalltag kennenlernen.

Kinderhaus-Leiterin Dagmar Hamacher ist langjährige VKJ-Mitarbeiterin und kümmerte sich bislang als Erzieherin im VKJ-Kindergarten Großstadtkrokodile in Altenessen um das Wohl der Kids. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung, ein neues VKJ-Kinderhaus zu leiten. Aktuell laufen die Planungen auf Hochtouren und ich bin sehr dankbar für das Vertrauen und die Chance, die mir unser Vorstand und die VKJ-Geschäftsführung gegeben haben“, so Hamacher. „Ich freue mich sehr auf den Start im August, wenn sich hier endlich kleine Füße durch die frisch renovierten Räume bewegen.“ Der Kinderhaus-Name ist angelehnt an ein bekanntes Kinderlied, das zur Schlafenszeit angestimmt wird. Geht’s hier also gelassener zu? „Auf keinen Fall“, lacht Hamacher. „Bei uns ist Action angesagt. Die Kinder sollen toben, rennen, sich bewegen, Spaß haben, aber auch viel lernen. Wir wollen sie altersgerecht fordern und fördern, damit ausnahmslos alle Kinder mit dem Eintritt ins Schulalter mit Chancengleichheit ihren nächsten Lebensabschnitt starten können.“

Aktuell sind im VKJ-Kinderhaus LaLeLu noch Plätze frei. Informieren kann man sich in der VKJ-Verwaltung unter der Telefonnummer 0201-23 40 81 oder vkj@vkj.de