Zum Inhalt springen

KidsgoMINT

Der Verein für Kinder-und Jugendarbeit nimmt seit 2016 an dem Projekt KidsgoMINT teil, welches eine gemeinsame Initiative der Stadt Essen und dem zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen ist, unterstützt von der Universität Duisburg-Essen, der innogy- Bildungsinitiative 3malE und dem gemeinnützigen BildungsCentrum der Wirtschaft.

KidsgoMINT ist ein sehr erfolgreiches Projekt für den Elementarbereich. Kinder im letzten KiTa-Jahr bekommen dabei einen ersten praktischen Einblick in naturwissenschaftliche und technische Zusammenhänge.

Das Ziel ist, Kinder frühzeitig für mathematische, naturwissenschaftliche sowie technische Phänomene zu begeistern.

Die VKJ Mitarbeiter_innen nehmen vor der Durchführung von KidsgoMINT an einer Schulung teil.

Basis des Konzeptes sind Experimentierboxen sowie Leitfäden zur Nutzung. Die zugeschnittenen Angebote gliedern sich in 4 Themenbereiche:

  1. Luft und Wasser
  2. Kraft und Bewegung
  3. Licht und Farbe
  4. Strom und Magnetismus

Durch spielerisches Ausprobieren werden kindliche Neugier, Kreativität und Fantasie unterstützt. Jedes Experiment ist in eine spannende Rahmenhandlung eingebunden, bei der Max, der Maulwurf, auf Herausforderungen stößt, für die die Kinder in Begleitung einer  Erzieher_in technische Lösungen finden müssen.

Die Experimente wurden von der Universität Duisburg-Essen entwickelt.

Neu ist die KidsgoMINT-Akademie. In der Akademie können Erzieher_innen mit den einzelnen Themenbereichen von KidsgoMINT ihre Kenntnisse selbstständig auffrischen, nachdem sie bereits über die Schulung eingeführt wurden.